Wo sollte man das Laub liegen lassen und wo nicht?

Laub liegen lassen

Jedes Jahr im Herbst fallen die Blätter von den Bäumern und verwandeln den Garten in ein Meer aus braunen Blättern. So manch einen Hobbygärtner kostet diese Zeit bzw. das ständige weg räumen des Laubs den letzten Nerv. Daher möchten wir dir in diesem Beitrag erklären, wo man das Laub liegen lassen kann und wo man es auf alle Fälle entfernen sollte.

Der Rasen mag es gar nicht, wenn er zu wenig Luft bekommt. Daher sollte man das Laub regelmäßig von ihm entfernen. Vorallem in Zeiten mit feuchtem Herbstwetter sollte man dies konsequent tun. Ansonsten kann es schnell passieren, dass der Rasen unter dem Laub zu faulen beginnt.

Um Pflanzen in Beeten und Co. vor der winterlichen Kälte zu schützen, empfiehlt es sich das Laub liegen zu lassen. Allerdings sollte man darauf achten, dass kleinere Pflanzen nicht beim Wachstum gestört werden.

Auch Büsche und Bäume erfreuen sich über die wärmende Funktion einer Laubdecke. Diese sollte allerdings nicht höher als 8 bis 15 Zentimeter sein.

Gut zu wissen: Der durch eine verottende Laubschicht entstehende Humus, versorgt die Pflanzen mit zusätzlichen Nährstoffen. Ihr Wachstum wird so ungemein gestärkt.

Worauf sollte man achten?

Der häufigste Fehler, der bei Laubdecken gemacht wird, ist nicht etwas die Höhe oder die Menge des Laubs, sondern die Verwendung von kranken Blättern. Man darf auf keinen Fall Blätter benutzen, die von einem Pilz oder sonst einer Krankheit befallen sind. Denn alle Pflanzen, Büsche & Co, die in Kontakt mit dem kranken Laub kommen, können auch erkranken.

Was tun mit dem übrig geblieben Laub?

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum Beispiel kann man das Laub verbrennen. Allerdings ist dies nicht die sinnvollste Variante. Viel besser ist es, wenn man das Laub klein häckselt, z. B. mithilfe eines geeigneten Laubsaugers und auf den Komposthaufen wirft. So hat man im Frühjahr eine schöne Menge Humus, die man als Dünger im Garten verteilen kann. Wer möchte kann aber auch einen Teil des Laubs liegen lassen. Gerade Igel und Vögel freuen sich. Denn für sie stellt eine Laubhaufen einen optimalen Winter- bzw. Nistplatz dar.